Pflege/Extensions

Grundsätzlich ist es wichtig zu sagen, dass Extensions wie das eigene Haar gut gepflegt werden müssen. Ein Extra Pflege Bonus ist also sehr ratsam. Die Extensions sind ohne Wurzeln und somit erhält das Haar die wichtigen Nährstoffe nicht, die nötig sind für glänzendes und vor allem gesundes Haar. Sie tun Ihren Extensions keinen Gefallen, wenn Sie diese überpflegen! Jedoch ist ein Mindestmaß an Pflege sehr wichtig, damit Ihre Extensions lange halten.

2 mal pro Woche waschen reicht aus. 

Um zu vermeiden dass die Extensions zu sehr gerubbelt und gestrubbelt werden, empfiehlt es sich, nur die Kopfhaut und das Eigenhaar zu shampoonieren und dann beim rauswaschen das Shampoo über die Extensions laufen zu lassen. 

Wichtig ist das ausspülen mit lauwarmen oder kaltem Wasser. Bei kaltem Wasser schliesst sich die Schuppenschicht schneller

Alle Pflegemittel müssen rückstandslos ausgespült werden!

Bitte waschen Sie Ihre Haare niemals über Kopf, halten Sie den Kopf beim Waschen aufrecht, damit die Haare in ihre natürliche Richtung fallen. Sonst laufen Sie Gefahr, dass sich die Strähnen verknoten.

Als erstes empfehlen wir eine Extensionsbürste.  

Ihre Haare sollten mindestens  morgens und abends gründlich gebürstet werden. Und zwar von unten nach oben.... Zuerst die Haare mit den Fingern etwas entwirren, vom Ansatz bis hin zu den Spitzen.

Halten Sie dann die Haare oben fest und bürsten zuerst die Spitzen. Dann immer weiter nach oben arbeiten... Den Ansatz können Sie ohne Probleme auch bürsten! Die Verbindungsstellen sind fest, und bleiben auch fest! Aber bitte bürsten Sie die Haare erst im trockenen Zustand!  Sie können die Extensions auch lauwarm trocken föhnen. Es ist niemals gut, Extensions zu bürsten, während das Haar vom Waschen noch gequollen ist.... Egal mit welcher Methode die Haare befestigt wurden! Die Schuppenschicht rauht sich im nassen Zustand zu schnell auf und geht kaputt.

Lockiges Haar kann mit den Fingern entwirrt werden, oder mit einem grobzinkigen Afro Kamm "gekämmt" werden. Mit diesem Kamm bleibt die eigentliche Lockstruktur erhalten.

Keine Alkoholhaltigen Stylingprodukte mit den Verbindungsstellen in Kontakt bringen. Pflegende  Spitzenfluids verwenden oder Haarkuren.

SCHLAFEN

Gehen Sie nicht mit nassen Haaren schlafen!

Damit die Haare über Nacht nicht verstrubbeln, flechtet man einfach 1 oder 2 lockere, seitliche Zöpfe...  Das ist bequem und auch noch gesund für Ihre Haare!
Sie können grundsätzlich alles machen mit Ihren Extensions....Schwimmen, Saunabesuch...

Nachfärben von Ansätzen gelingt auch supergut, allerdings sollte Blondieren tabu sein. Dauerwellen ist jederzeit möglich, aber da ist es wie beim Eigenhaar, Aktionen wie Blondieren oder Dauerwellen schaden dem Haar. Deshalb sind z.B. Thermowickler oder Lockenstäbe zu empfehlen... Oder ein paar Extra Strähnen als Highlight.